1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Sachsen

Friedensrichter: Schiedsstellen gut für Zusammenhalt

Erstellt:

Kommentare

Schiedsstelle
Schriftzug einer Schiedsstelle. © Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Bei besserer Unterstützung könnten die Schiedsstellen in Sachsen aus Sicht von Friedensrichter Klaus-Jürgen Wilhelm mehr für den gesellschaftlichen Zusammenhalt tun. „Schiedsverfahren sind gut für den gesellschaftlichen Frieden“, sagte Wilhelm, der auch Vorsitzender der Landesvereinigung Sachsen des Bundes Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen ist, bei einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur.

Dresden - Die 300 Schiedsstellen in Sachsen führten 2019 laut Statistik 363 Schlichtungsverfahren durch - 33 weniger als 2018. Die Zahl der Verfahren sei rückläufig. Die Kontrahenten seien jedoch immer weniger kompromissbereit, bedauerte Wilhelm. dpa

Auch interessant

Kommentare