1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Sachsen

Nach Platzverweis: Zwickau kassiert Niederlage gegen 1860

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Fußball
Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz. © Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Ein Platzverweis für Lars Lokotsch zu Beginn der 2. Halbzeit hat den FSV Zwickau im Drittliga-Spiel gegen den TSV 1860 München aus der Erfolgsspur gebracht und zu einer 1:3 (1:0)-Heimniederlage geführt. Bis zur Roten Karte in der 47. Minute führten die Westsachsen durch ein Tor von Dominic Baumann (35.) mit 1:0. Dann trafen Merveille Biankadi (68.), Marcel Bär ((72.

Zwickau - ) und Kevin Goden (90.+1) zum durchaus verdienten Erfolg für die Gäste. Zwickau rutschte nach der zweiten Niederlage hintereinander auf Rang 14.

Die Münchner waren in der Startphase die spielbestimmende Mannschaft und hatten auch einige Möglichkeiten. Nachdem Zwickau ins Spiel gefunden hatte, führte die erste gute Chance zur Führung. Nachdem Lokotsch wegen eines groben Fouls vom Feld musste, nutzte der TSV die numerische Überlegenheit. Zwar spielte Zwickau noch gefällig mit, die Möglichkeiten hatten aber die Gäste und nutzten sie, wobei mit Biankadi und Goden zwei Einwechsler trafen. dpa

Auch interessant

Kommentare