1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Sachsen

Polizei Sachsen vereidigt 714 Auszubildende und Studierende

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Festakt zur Vereidigung der Polizei Sachsen
Landespolizeipräsident Horst Kretschmar spricht zum Festakt der Polizei Sachsen. © Daniel Schäfer/dpa-Zentralbild/dpa

Die Polizei Sachsen hat am Freitag 714 angehende Polizistinnen und Polizisten vereidigt. Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) sagte beim zentralen Festakt in Dresden, die vielen Neueinstellungen stärkten die Polizei. Die Vereidigung zeige, wie wichtig das Thema der inneren Sicherheit sei.

Leipzig - Nach Angaben des Innenministeriums nahm Landespolizeipräsident Horst Kretzschmar den Auszubildenden und Studierenden den Eid ab. Die Formel lautet: „Ich schwöre, dass ich mein Amt nach bestem Wissen und Können führen, Verfassung und Recht achten und verteidigen und Gerechtigkeit gegenüber allen üben werde.“

Seit September diesen Jahres seien die angehenden Polizistinnen und Polizisten in Ausbildung oder im Studium. Fünf davon machen laut Ministerium eine zusätzliche Ausbildung zum Thema Computer- und Internetkriminalität. Sie sollen später als „Cybercops“ eingesetzt werden. dpa

Auch interessant

Kommentare