1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Sachsen

Sasha Waltz gibt Gastspiel bei der Leipziger Euro-Scene

Erstellt:

Kommentare

Sasha Waltz
Die Choreografin Sasha Waltz. © Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Das Leipziger Festival Euro-Scene vereint in diesem Jahr Shooting-Stars und Ikonen des zeitgenössischen Tanzes. Wie der neue Festivalleiter Christian Watty am Mittwoch mitteilte, wird Sasha Waltz zum ersten Mal für ein Gastspiel nach Leipzig kommen. Sie zeigt die „Allee der Kosmonauten“, ein 25 Jahre altes Stück, „das aktueller nicht sein könnte“, sagte Watty.

Leipzig - Der junge Portugiese Marco da Silva Ferreira werde derweil mit „Bisonte“ die „Bühne zum Beben bringen“.

Vom 2. bis 7. November stehen insgesamt zwölf Gastspiele aus acht Ländern auf dem Programm. Dazu zählen erstmalig drei internationale Koproduktionen. Dies wolle er auch in Zukunft ausbauen, ebenso wie die Unterstützung lokaler Künstler, sagte Watty. Er hatte die Leitung der Euro-Scene von Ann-Elisabeth Wolff übernommen, die sich nach 30 Jahren in den Ruhestand verabschiedet hatte. Die Euro-Scene unter seiner Leitung solle „politisch, ästhetisch, nachhaltig und inklusiv“ sein, erklärte Watty.

Unter den internationalen Künstlern, die im Herbst in Leipzig erwartet werden, ist die russische Theatermacherin Tatiana Frolova. Sie nimmt in dem Stück „Das Glück“ die Situation in ihrem Heimatland in den Fokus. An einem Doppelabend geht es in „Ruins“ und „Hope Hunt“ zudem um aktuelle Themen in Großbritannien und Irland. Der Vorverkauf für das Festival beginnt am 11. Oktober. Im vorigen Jahr hatte die Euro-Scene wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden müssen. dpa

Auch interessant

Kommentare