1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Schleswig-Holstein

350 Tonnen Trafo mit Schwertransport in Lauenburg gestartet

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

350 Tonnen Trafo
Ein Schwerlasttransport mit einem 350 Tonnen wiegenden Trafo wird vorbereitet. © Daniel Bockwoldt/dpa

75 Meter lang, knapp fünf Meter breit: Ein Schwertransport für Transformatoren hat sich in der Nacht zum Mittwoch langsam auf den Weg von Lauenburg zum Umspannwerk in Oststeinbek gemacht. Es sei der erste von vier geplanten Transporten in den kommenden Wochen, sagte ein Sprecher. Es könne immer nur ein Trafo bewegt werden, der erste habe ein Gewicht von 350 Tonnen.

Lauenburg - Der Schwertransport mit einer Höhe von 5,70 Metern und einem Gesamtgewicht von gut 700 Tonnen habe keinen Fahrer, sondern werde ferngesteuert.

Zwei Nächte solle der von der Polizei begleitete Transport auf der 47 Kilometer langen Route dauern. Sie führt durch die Kreise Herzogtum Lauenburg und Stormarn. Die Durchschnittsgeschwindigkeit werde wohl nur bei zwei bis drei Kilometern pro Stunde liegen. Neun Ampeln und Lichtmasten hätten ausgegraben werden müssen, um nicht im Weg zu sein. dpa

Auch interessant

Kommentare