1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Schleswig-Holstein

A23: 22-Jähriger verliert Kontrolle über Auto

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Unfall
Der Schriftzug "Unfall" leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens. © Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

In der Nacht zum Sonntag hat ein 22-Jähriger auf der A23 die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Nach Angaben der Polizei war der Mann in Richtung Hamburg unterwegs, als das Fahrzeug nahe der Anschlussstelle Pinneberg-Mitte ins Schleudern geriet. Daraufhin drehte sich das Auto, prallte gegen die Leitplanke und kam schließlich auf dem Standstreifen zum Stehen.

Pinneberg - Der 22-Jährige wurde leicht verletzt und kam in ein Krankenhaus. Da der Unfallwagen zum Teil auf den rechten Fahrstreifen der Autobahn ragte, musste dieser kurzzeitig gesperrt werden. dpa

Auch interessant

Kommentare