1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Schleswig-Holstein

Auf dem Bau im Norden noch viele Lehrstellen frei

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Baustelle
Kräne stehen auf einer Baustelle. © Roberto Pfeil/dpa/Symbolbild

Baustellen überall, aber beim Nachwuchs wird es eng: Im schleswig-holsteinischen Baugewerbe sind eineinhalb Monate vor dem Start des neuen Ausbildungsjahres noch viele Lehrstellen unbesetzt. Im Land insgesamt waren es nach Angaben der Arbeitsagentur vom Mittwoch mit Stand Juni fast 500, mehr als die Hälfte davon im Hochbau.

Kiel - Rund 60 freie Lehrstellen melden aktuell die Mitgliedsbetriebe der Innung des Baugewerbes Eckernförde-Kiel-Plön. Der Bedarf werde noch steigen. „Von 100 Stellen, die altersbedingt frei werden, können aktuell nur rund 60 neu besetzt werden“, berichtete Obermeister Norbert Pöhlmann. Dabei seien die Karrieremöglichkeiten in Bauberufen sehr gut. „Mit einem Berufsabschluss kann man sich im Baugewerbe in viele Richtungen weiterentwickeln und dabei gut verdienen, das ist ein großer Vorteil an der Branche.“ Azubis werden im Baugewerbe dringend gesucht, denn die geburtenstarken Jahrgänge der Baby-Boomer wechseln nach und nach in den Ruhestand. dpa

Auch interessant

Kommentare