1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Schleswig-Holstein

Brand in Wedel: Feuerwehr rettet 13 Menschen aus Hochhaus

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Feuerwehr
Feuerwehrleute stehen zusammen, um den Einsatz zu besprechen. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Bei einem Brand in Wedel (Kreis Pinneberg) hat die Feuerwehr 13 Hochhaus-Bewohner über Leitern gerettet. Insgesamt mussten 300 Menschen das Haus verlassen, wie die Feuerwehr mitteilte. Das Feuer war in der Nacht zum Donnerstag in einer Wohnung im ersten Stock ausgebrochen und hatte sich in den Flur ausgebreitet. Flammen und Rauch versperrten mehreren Bewohnern der unteren Stockwerke den Fluchtweg.

Wedel - Mit zwei Drehleitern sowie tragbaren Leitern rettete die Feuerwehr 13 Menschen aus dem Gebäude.

Insgesamt 22 Bewohner wurden von Rettungskräften betreut, zwei kamen mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Das Feuer konnte zügig gelöscht werden. Anschließend wurde das Gebäude belüftet und überprüft, dass sich niemand mehr in den ersten beiden Stockwerken befand.

Alle anderen der 300 Bewohner, vorwiegend Studierende, konnten sich eigenständig in Sicherheit bringen. Während der Lösch- und Nachlöscharbeiten wurden sie vorerst in einer benachbarten Mensa und später in einer Turnhalle untergebracht. Nach Angaben der Feuerwehr waren mehr als 100 Einsatzkräfte vor Ort. Zur Brandursache und Schadenshöhe konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. dpa

Auch interessant

Kommentare