1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Schleswig-Holstein

Günther bei Elektrodenfertiger für Batterien in Flintbek

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ministerpräsident Günther besucht Elektrodenfertiger
Daniel Günther (CDU, M), Marius Strack (r) und Stefan Permien (l) stehen zusammen. © Christian Charisius/dpa

Das Unternehmen UniverCell in Flintbek (Kreis Rendsburg-Eckernförde) hat am Donnerstag eine leistungsfähige neue Maschine offiziell in Betrieb genommen und wird damit nach eigenen Angaben zum größten Elektrodenproduzenten für den Nicht-Fahrzeug-Markt in Europa. Das Unternehmen produziert Elektroden, Zellen, Module und Batterien auf Basis der Lithium-Ionen-Technologie.

Flintbek - Mit einem Knopfdruck setzte Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) die 70 Meter lange Beschichtungsanlage in Gang. „Schleswig-Holstein ist auf dem Weg zum Energiewendeland Nummer eins“, sagte er. „Mit der europaweit größten Elektrodenfertigung hier in Flintbek ist UniverCell ein herausragender Bestandteil dieses Zukunftsmarkts und stärkt damit Schleswig-Holsteins Position als Batteriezellstandort.“ Mit der neuen Maschine erweitert UniverCell den Angaben nach die Fertigungskapazität von 100 Megawattstunden auf mehr als 1,5 Gigawattstunden.

Lithium-Ionen-Batterien werden unter anderem gebraucht für Windräder und Solaranlagen, Baustellenausrüstung, medizinische und maritime Anwendungen und Robotik. Auf diese Märkte hat sich das Unternehmen spezialisiert. dpa

Auch interessant

Kommentare