1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Schleswig-Holstein

Holstein-Profi Reese: „Konstanz ist jetzt das Zauberwort“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Fabian Reese
Kiels Fabian Reese spielt den Ball. © Uwe Anspach/dpa/Archivbild

Fußball-Profi Fabian Reese hat den Schlüssel für Holstein Kiel im Kampf um den Verbleib in der 2. Bundesliga gefunden: „Konstanz ist jetzt das Zauberwort“, sagte der 24-jährige Angreifer den „Kieler Nachrichten“ (Dienstag). Nach zuletzt drei Niederlagen in Serie haben die „Störche“ als Tabellen-Elfter nur noch fünf Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Kiel - „Es gab in den letzten Spielen immer Phasen, in denen wir auch sehr ordentlich gespielt haben“, sagte Reese, der seit geraumer Zeit zu den besten Spielern im Team von Marcel Rapp gehört. „Wir haben diese Konstanz dann aber nie über 90 Minuten hineinbekommen.“

Der Flügelstürmer will angesichts der Tabellen-Konstellation nicht schwarzmalen, doch auch er ist sich bewusst: „Wir müssen punkten und haben jetzt Sechs-Punkte-Spiele vor der Brust.“ Das erste steigt am Freitagabend (18.30 Uhr/Sky) bei Hansa Rostock. Die Mecklenburger lauern drei Punkte hinter der KSV auf Platz 15 und haben zuletzt beim 4:3-Sieg gegen den FC Schalke 04 überzeugt. Vor der Länderspiel-Pause geht es für die Kieler am 20. März zu Schlusslicht FC Ingolstadt.

Reese fühlt sich für das Duell mit Rostock gerüstet: „Das ist ein Spiel, in dem es um etwas geht. Ich glaube, daran wächst man als Spieler. Es kribbelt schon ein bisschen, denn das ist Crunchtime“, sagte der 24-Jährige. dpa

Auch interessant

Kommentare