1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Schleswig-Holstein

Nord-Ostsee-Kanal: Größere Schiffe können wieder einfahren

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Nord-Ostsee-Kanal
Blick auf die Schleusen am Nord-Ostsee-Kanal. © Carsten Rehder/dpa/Archivbild

Nach Behebung eines Software-Problems können seit Sonntagabend auch größere Schiffe wieder in den Nord-Ostsee-Kanal reinfahren. Die Panne hatte die Schifffahrt auf der künstlichen Wasserstraße am Sonntag stark eingeschränkt. Mit einem Backup sei das System wieder hergestellt worden, sagte ein Sprecher des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Nord-Ostsee-Kanal (WSA) am Montag.

Kiel - Die Fehlersuche dauert an.

Mitte der Woche war eine neue Software für die Lenkung der Schifffahrt auf der künstlichen Wasserstraße installiert worden, die am Sonntagmorgen nicht mehr funktionierte.

Bereits am Sonntag konnten zumindest kleinere Schiffe bis etwa 130 Meter Länge wieder in den Kanal reinfahren. Vor dem Kanal hatte am Sonntagnachmittag etwa ein halbes Dutzend Schiffe auf die Einfahrt gewartet. Der Stau sei mittlerweile abgebaut, sagte der Sprecher. Nach Angaben des Wasser- und Schifffahrtsamts nutzen sonntags normalerweise etwa 70 bis 80 Schiffe den Nord-Ostsee-Kanal. dpa

Auch interessant

Kommentare