1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Schleswig-Holstein

Roland Kaiser begeistert bei 2G-Konzert in Barclays-Arena

Erstellt:

Kommentare

Roland Kaiser Konzert in Hamburg
Roland Kaiser singt auf seiner „Alles oder Dich“-Tournee in der Barclays Arena. © Markus Scholz/dpa

Seit 20 Monaten war in der Barclays-Arena in Hamburg kein großes Konzert mehr zu hören. Nun geht der Musikbetrieb wieder los. Im großen Stil und auch im 2G-Betrieb. Was das mit den Besuchern macht, hat das Roland-Kaiser-Konzert mit rund 10.000 Fans gezeigt.

Hamburg - Sofort mit dem ersten Lied waren aus den Sitzplätzen Stehplätze geworden: Schlager-Star Roland Kaiser hat am Freitagabend in der Hamburger Barclays-Arena rund 10.000 Menschen von der ersten Minute an begeistert. „Was für ein Empfang. Nach über 18 Monaten wieder hier zu Gast zu sein. Wir haben Sie sehr vermisst“, sagte der Musiker nach dem ersten Lied zu seinem euphorischen Publikum. Der Auftritt des 69-Jährigen im Rahmen seiner „Alles oder Dich“-Tournee war das erste große Konzert seit 20 Monaten in der Hamburger Arena. Es wurde unter 2G-Bedingungen umgesetzt. Das heißt: Alle Besucher mussten entweder genesen oder geimpft sein. Damit fielen gleichzeitig die Abstands- und Maskengebote. Auch Alkohol wurde wieder ausgeschenkt.

Viele Besucher hatten mit der ungewohnten Nähe zu fremden Menschen keine Probleme. „Ich freue mich einfach total, dass es endlich wieder los geht. Ich habe die Karte vor zwei Jahren gekauft“, sagte beispielsweise die Hamburgerin Silke. Ihr Mann musste allerdings daheim bleiben. „Er will sich nicht impfen lassen. Und das akzeptiere ich. Aber ich hätte ihn schon gern heute hier gehabt“, so die 54-Jährige. Vor einer Corona-Infektion habe sie keine Angst. „Ich gehe davon aus, dass hier alle vernünftig sind. Sonst wäre ich auch nicht hergekommen.“ Das Konzert war coronabedingt von November 2020 auf diesen Freitag geschoben worden.

Die Hamburger Barclays-Arena war seit 20 Monaten nicht mehr so voll wie am Freitag. Lediglich kleinere Konzerte, Handballspiele und ähnliche Veranstaltungen mit wenig Besuchern fanden hier statt. Das Roland-Kaiser-Konzert war deshalb auch für Arena-Chef Steve Schwenkglenks ein wichtiger Neustart. „Es ist sehr emotional, dass wir seit 20 Monaten endlich wieder so voll sind.“ Zudem sei es schön, endlich die Kollegen und die Crews - also die Licht-, Ton- und Bühnentechniker - wiederzusehen. Und natürlich sei auch die Wirtschaftlichkeit ein wichtiger Aspekt. „2G ist ein wichtiger Schritt, weil es ein erster Schritt in die Wirtschaftlichkeit ist.“ dpa

Auch interessant

Kommentare