1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Schleswig-Holstein

Sylt meldet Corona-Ausbrüche in Restaurant und auf Baustelle

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Corona-Test
Eine medizinische Mitarbeiterin hält einen Tupfer für einen Abstrich für einen Corona-Test in der Hand. © Moritz Frankenberg/dpa/Symbolbild

Zwei Corona-Ausbrüche auf der Insel Sylt beschäftigen die Behörden im Kreis Nordfriesland. Unter den Handwerkern auf einer Hotelbaustelle seien elf Personen positiv auf das Virus getestet worden, sagte eine Kreissprecherin am Freitag. Außerdem seien in der Sylter Sansibar sechs Personen positiv getestet worden, bestätigte das Restaurant. Neun weitere Beschäftigte befinden sich den Angaben zufolge als Kontaktpersonen in Quarantäne.

Husum - Die übrigen 79 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Restaurants sollen nach Angaben des Kreises Nordfriesland am Sonnabend getestet werden. Gäste seien bisher nicht betroffen, sagte die Sprecherin.

Die elf infizierten Bauarbeiter befinden sich nach Angaben des Kreises auf der Insel in Isolation. Außerdem befänden sich fünf Kontaktpersonen auf Sylt und weitere vier an ihren Wohnorten in Nordrhein-Westfalen und in Slowenien in Quarantäne, sagte die Sprecherin. Zuvor hatte die „Sylter Rundschau“ berichtet. dpa

Auch interessant

Kommentare