1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Schleswig-Holstein

Weiterer Todesfall nach Corona-Ausbruch in Heim

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Corona-Schnelltest
Eine Lösung wird auf eine Testkassette eines Corona-Schnelltests aufgeträufelt. © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Im Zusammenhang mit dem Corona-Ausbruch in einem Pflegeheim in Norderstedt im Kreis Segeberg ist ein weiterer Heimbewohner gestorben. Eine weitere Testung habe ergeben, dass bis auf eine Bewohnerin alle weiteren Personen nicht oder nicht mehr infektiös seien, sagte eine Kreissprecherin am Mittwoch.

Norderstedt- Die offizielle Überwachung der Einrichtung durch den Kreis sei damit beendet, auch Besuche seien wieder möglich. Die noch infizierte Bewohnerin befinde sich weiterhin in Isolation, sagte die Sprecherin. Insgesamt waren 68 Heimbewohner und 22 Mitarbeiter positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Vier der infizierten Mitarbeiter befinden sich nach Angaben des Kreises noch in Quarantäne.

Um mögliche strafrechtlich relevante Verantwortlichkeiten im Zusammenhang mit dem Corona-Ausbruch zu klären, hat die Kieler Staatsanwaltschaft ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet. Ergebnisse liegen den Angaben zufolge noch nicht vor. dpa

Auch interessant

Kommentare