1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Thüringen

Ärztekammer: Aufruf zur Einhaltung der Corona-Regeln

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

FFP2-Maske
Eine FFP2-Maske liegt auf einem Tisch. © Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Die Thüringer Landesärztekammer hat die Menschen in Thüringen dazu aufgerufen, sich an Corona-Regeln wie das Abstandhalten oder die Maskenpflicht zu halten. „Beim Einkaufen oder im Zug fällt mir immer wieder auf, dass viele vermutlich während unseres entspannten Sommers die Einhaltung dieser so wichtigen Regeln scheinbar vergessen haben“, erklärte die Vorsitzende der Landesärztekammer, Ellen Lundershausen, am Freitag.

Erfurt - Dabei seien dies einfache und „elementare Instrumente, mit denen jeder sich und andere ohne großen Aufwand schützen kann“.

Sie appellierte an die Menschen, auch darauf zu achten, ihre Maske richtig zu tragen - über Mund und Nase. „Die Einhaltung der AHA-Regeln sind selbstverständlich auch für Geimpfte notwendig“, so Lunderhausen.

Von der Politik forderte sie mehr Kontrollen. „Die jetzigen Infektionszahlen sind hochgradig besorgniserregend, insbesondere auch im Hinblick auf die medizinische Versorgung von Patientinnen und Patienten sowie die Überlastung des medizinischen Personals in Kliniken und Praxen“, erläuterte Lundershausen.

Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD) hatte am Dienstag im Kabinett Unterstützung bei Kontrollen durch die Polizei in Aussicht gestellt.

Die Stadt Erfurt teilte am Freitag mit, dass in der Landeshauptstadt zwischen dem 6. Oktober bis zum 8. November 162 Gewerbebetriebe im Einzelhandel, der Gastronomie und dem Dienstleistungssektor nach der Einhaltung von Corona-Regeln kontrolliert wurden. „Bei 17 Betrieben musste wegen Verstößen ein Bußgeldverfahren eingeleitet werden“, hieß es in einer Mitteilung. Demnach sei es vor allem um fehlende Infektionsschutzkonzepte gegangen. Teils waren vorliegende Konzepte mangelhaft. dpa

Auch interessant

Kommentare