1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Thüringen

Erfurt, Jena und Weimar senden kein Quarantäne-Bescheid mehr

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Corona-Schnelltest
Ein Mann träufelt eine Lösung auf eine Testkassette für einen Corona-Schnelltest. © Zacharie Scheurer/dpa/Symbolbild

Wegen überlasteter Gesundheitsämter verschicken die Städte Erfurt, Jena und Weimar keine Quarantänebescheide mehr an Menschen, die sich mit Corona infiziert haben. Ein positives PCR-Testergebnis soll künftig als Nachweis gegenüber dem Arbeitgeber ausreichen, teilten die Städte am Freitag mit. Wer sich nach sieben Tagen freitestet, muss sein negatives Testergebnis nicht an das Gesundheitsamt übermitteln, sondern kann die Quarantäne sofort verlassen.

Erfurt - Als Grund für das neue Vorgehen nannten die Städte die Belastungen der Gesundheitsämter. In den letzten Wochen hätten Anordnungen nur noch mit erheblichem Zeitverzug verschickt werden können. Die Stadt Jena berichtete am Freitag zudem von 1000 Fällen, die noch gar nicht bearbeitet wurden und nicht in die offiziellen Inzidenzzahlen einfließen konnten. Dazu kämen zusätzliche Aufgaben im Zusammenhang mit ukrainischen Kriegsflüchtlingen. dpa

Auch interessant

Kommentare