1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Thüringen

Mann wird von Tram erfasst und lebensgefährlich verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Krankenwagen
Ein Rettungswagen fährt über eine Autobahn. © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Ein 61 Jahre alter Mann ist beim Überqueren der Gleise in Erfurt von einer Straßenbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann habe die Gleise am Dienstagmorgen bei einer grünen Fußgängerampel überquert, wie die Polizei am Dienstag in Erfurt mitteilte. Da die Tram-Ampeln nach Angaben der Polizei jedoch nicht mit der Fußgängerampel gekoppelt seien, signalisierten sie ebenfalls eine Fahrerlaubnis für die Tram.

Erfurt - Der 61-Jährige habe die einfahrende Straßenbahn aus der Richtung Leipziger Platz wohl übersehen und wurde ungefähr 10 Meter in die Haltestelle geschleudert. Dabei erlitte er eine schwere Kopfverletzung und wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht, so die Polizei. Der Mann sei lebensbedrohlich verletzt. dpa

Auch interessant

Kommentare