1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Thüringen

S-Pedelec-Fahrer bei Sturz lebensgefährlich verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Krankenwagen
Ein Rettungswagen fährt über eine Autobahn. © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Bei einem Sturz hat sich ein S-Pedelec-Fahrer in Grammetal (Landkreis Weimarer Land) lebensbedrohliche Kopfverletzungen zugezogen. Eine Frau hatte am Mittwochabend ein Scheppern gehört und den Verunglückten entdeckt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Verletzte wurde ins Krankenhaus gebracht.

Grammetal - An einem geparkten Auto wurden deutliche Aufprallspuren festgestellt. Es besteht den Angaben zufolge der Verdacht, dass der Mann sein Fahrrad mit elektrischem Zusatzantrieb manipuliert haben könnte. Der Tachometer des S-Pedelecs zeigte eine gefahrene Höchstgeschwindigkeit von mehr als 76 Kilometern in der Stunde an - eigentlich sind S-Pedelecs auf maximal 45 Stundenkilometer gedrosselt.

Da der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und das Fahrrad auch nicht versichert war, ergab sich ein Anfangsverdacht für das Fahren ohne Fahrerlaubnis und eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz - hierfür wurde das unzulässig modifizierte S-Pedelec vor Ort als Beweismittel beschlagnahmt. dpa

Auch interessant

Kommentare