1. Startseite
  2. Deutschland
  3. Thüringen

Zwei Männer nach Verpuffung im Auto schwer verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Rettungshubschrauber
Ein Rettungshubschrauber fliegt über den Flugplatz eines Krankenhauses. © Stefan Sauer/dpa/Symbolbild

Nach dem Tanken von Gas zündet sich der Beifahrer eine Zigarette an. Das hat fatale Folgen.

Schwabhausen - Bei einer Verpuffung in einem Auto sind die beiden Insassen schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatte ein 62-Jähriger am Rasthof Thüringer Tor bei Gotha am Samstag Gas getankt. Als er los fuhr, zündete sich sein 32 Jahre alter Beifahrer eine Zigarette an. Dabei kam es zu einer Verpuffung im Fahrzeuginnenraum.

Beide Männer erlitten Verbrennungen. Der Beifahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Halle gebracht. Der Fahrer kam nach Gotha ins Krankenhaus. An der Tankstelle entstand kein Schaden. Wie Gas ins Fahrzeuginnere gelangen konnte, ist Gegenstand der Ermittlungen. dpa

Auch interessant

Kommentare