1. Startseite
  2. Deutschland

Wetter in Deutschland: Auf kühle Nächte folgt Sonnenschein – Temperatur-Überraschung angekündigt

Erstellt:

Von: Markus Hofstetter

Kommentare

Gipfelkreuz des Siplinger Kopf, Balderschwang
Besonders im Süden Deutschland bringt die Sonne die Temperaturen nach oben © bruno kickner/imago

Die Woche verspricht ein paar freundliche Tage, die vor allem im Süden auch angenehm warm werden. Die Nächste allerdings können kühl werden.

Offenbach - Heute wird es zunächst herbstlicher in Deutschland. So erwartet der Deutsche Wetterdienst (DWD) in der Nacht zum Diensttag in der gesamten Südhälfte eine erhöhte Nebelneigung, vor allem in den Niederungen. Dabei liegen die Sichtweiten unter 150 Metern. Die Temperaturen nähern sich in der kommenden Nacht dem Gefrierpunkt, die Tiefstwerte liegen bei 10 bis 4 Grad, bei längerem Aufklaren bei nur 1 Grad.

Wetter in Deutschland: Nach Nebel folgt die Sonne

Doch das ist nur ein kurzes Zwischenspiel, der Niederschlag lässt nach und Hoch Timeo macht sich breit. Am Dienstag sollen sich zähe Nebelfelder vor allem in Flussniederungen zwar teils bis Mittag halten. Doch nach der Nebelauflösung folgt die Sonne, die insbesondere im Westen und im Süden Deutschlands länger scheint. Im Osten ist es allerdings überwiegend wolkig. Dabei können die Temperaturen auf 15 bis 20 Grad steigen.

In den Tagen darauf soll sich das Schema wiederholen. Auf kühlen Nächten mit Tiefstwerte von stellenweise bis zu 2 Grad folgt nach Nebelauflösungen längerer Sonnenschein. Dieser beglückt vor allem im Süden und im Südosten die Menschen, während im Nordwesten und äußersten Westen etwas Regen fallen kann. Obwohl sich der Herbst aktuell von seiner kalten Seite zeigt, sorgen Temperaturen für eine Überraschung. Die Temperaturen sollen nämlich warme Höchstwerte von 17 Grad an der See und bis 24 Grad im Breisgau erreichen.

Wetter in Deutschland: Zweite Wochenhälfte wird unbeständiger

In der zweiten Wochenhälfte allerdings fällt das goldene Oktoberwetter neuen Wetterfronten zum Opfer. Am Donnerstag ist es im Nordwesten sowie in Teilen Süddeutschlands wolkig, teils stark bewölkt und es gibt vereinzelt Schauer. Aber sonst ist es vielfach heiter und trocken. Doch die Temperaturen sollen abermals auf 17 bis 22 Grad steigen. Zum Wochenende soll sich die Sonne sich deutschlandweit wieder mehr durchsetzen können.

Auch interessant

Kommentare