1. Startseite
  2. Deutschland

Sturm und Regen am Wochenende – Der goldene Oktober lässt auf sich warten

Erstellt:

Von: Victoria Krumbeck

Kommentare

In den USA wütet Hurrikan „Ian“, am Mittelmeer wird es stürmisch und auch in Deutschland bleibt es vorerst regnerisch und ungemütlich. Der Wetter-Ausblick für die nächsten Tage.

München/Wiesbaden - Ein Blick nach draußen genügt: Der Herbst ist da. Doch statt sonnigen Spaziergängen zwischen bunten Blättern verbringen die meisten wohl die Herbsttage auf der Couch im Trockenen. Und auch das Wochenende verspricht nicht allzu viel. Nass, grau und stürmisch wird es in Deutschland.

Nach dem Feiertag soll sich die Wetterlage etwas beruhigen, es wird trocken und sonniger. Noch wärmer sehen die Aussichten Mitte Oktober aus, denn dann sollen Temperaturen von fast 30 Grad erreicht werden.

Wetter am Wochenende: Es wird nass und stürmisch in Deutschland

Die vergangenen Tage waren geprägt von viel Regen. Am Freitag sieht die Wetterlage schon besser aus - in den meisten Teilen Deutschlands ist es angenehm mild und sonnig. Doch am Wochenende ändert sich das wieder. Am Samstag ist es bei Temperaturen von bis zu 17 Grad regnerisch und stürmisch und auch am Sonntag ändert sich daran nicht viel. Bei Temperaturen bis zu 19 Grad fällt immer wieder Regen und es bleibt wolkig. Der Tag der Deutschen Einheit am Montag sieht nicht anders aus. Es ist mit vielen Wolken zu rechnen, dazu immer mal wieder Regenschauer, Wind und nur selten lässt sich die Sonne blicken.

Das Wetter am Wochenende wird nass und stürmisch. Erst nachdem Feiertag beruhigt sich die Lage wieder etwas und der goldene Oktober kommt.
Heruntergefallene Kastanien und Blätter in einer Pfütze. © Winfried Rothermel/IMAGO

Nach dem verlängertem Wochenende soll sich das Wetter dann bessern. „Nächste Woche könnte es dann freundlicher werden. Es riecht ein klein wenig nach goldenem Oktoberwetter mit mehr Sonnenschein und oftmals trockenem Wetter“, erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung dem Wetterportal wetter.net.

Dienstag ist mit einem ruhigen Herbstwetter zu rechnen und einem Mix aus Wolken, Sonne sowie Nebel. Auch die Temperaturen bleiben nächste Woche angenehm warm. Bis Freitag erwarten uns Höchstwerte von bis zu 19 Grad. Goldenes Oktoberwetter und Sonnenschein begleiten uns bis nächsten Freitag.

Goldener-Oktober ab nächster Woche - danach wieder Regen

„Drei oder vier goldene Oktobertage wären möglich, vielleicht auch mehr. Wir müssen abwarten, wie stabil sich das Hoch nächste Woche entwickelt. Davon hängt im Grunde alles ab. Sogar eine längere Schönwetterphase ist nach heutigem Stand nicht ausgeschlossen“, so Wetterexperte Jung. Dann könnten zum Abend erste Regenschauer im Norden des Landes aufkommen.

Für die warmen Tage ist unter anderem der Hurrikan „Ian“ verantwortlich, der durch den Nordatlantik zieht und Kuba sowie den US-Bundesstaat Florida bereits hinter sich gelassen hat. Hinter dem Hurrikan liegen schwere Verwüstungen und steuert nun auf South Carolina zu. Stürmisch ist es momentan auch am Mittelmeer. Dort treffen immer wieder Tiefdruckgebiete auf das warme Wasser und erzeugen Starkregen und Gewitter. Besonders in Italien und in den Balkan-Staaten kann dies zu schweren Unwettern führen. (vk)

Auch interessant

Kommentare