Justitia
+
Eine Statue der Justitia hält eine Waagschale.

Haftbefehl wegen versuchten Totschlags gegen 21-Jährigen

Das Amtsgericht Hamburg hat Haftbefehl wegen des Verdachts des versuchten Totschlags gegen einen 21-Jährigen erlassen. Der Mann soll am Sonntag in Hamburg-Altona versucht haben, seine 45-jährige Lebensgefährtin zu töten, teilte die Polizei am Montag mit. Die Frau war mutmaßlich mit einem Messer und einem Kerzenständer attackiert worden.

Hamburg - Ein Zeuge hatte sich in den Morgenstunden bei der Polizei gemeldet, da es in der Wohnung des Pärchens zu einem lautstarken Streit gekommen war und Hilferufe zu hören waren. Als die Beamten an der Wohnungstür klingelten, entdeckten sie den 21-Jährigen hinter der mit einer Glasscheibe versehenen Wohnungstür. Diese trat der Verdächtige von innen ein und verließ durch das Loch die Wohnung. Er wurde festgenommen.

In der Wohnung fanden die Beamten die schwer verletzte Lebensgefährtin des Mannes. Sie wurde mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Zustand der Frau sei mittlerweile stabil. dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare