Handball
+
Ein Handballer hält den Spielball in den Händen.

Hamburgs Handballer nach 30:25 in der zweiten Pokalrunde

Bundesliga-Aufsteiger HSV Hamburg steht in der zweiten Runde des deutschen Handball-Pokals. Die Mannschaft von Trainer Torsten Jansen setzte sich am Sonntag nach einer schwachen ersten Halbzeit noch mit 30:25 (14:14) gegen den Zweitligisten HC Elbflorenz aus Dresden durch. Bester Werfer der Hamburger war einmal mehr Kapitän Niklas Weller, der auf zehn Treffer kam.

Hamburg - Seine Premiere im Trikot des HSVH feierte vor den 600 Zuschauern in der Wandsbeker Sporthalle auch der dänische Linksaußen Casper Mortensen. In der zweiten Halbzeit kam der Neuzugang vom FC Barcelona erstmals auf das Feld und steuerte noch zwei Tore zum Sieg der Hanseaten bei. Zum Bundesliga-Auftakt empfangen die Hamburger am 8. September Frisch Auf Göppingen. dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare