Abschluss der Piraten-Trilogie

München - Mit einem weltweiten Einspielergebnis von über einer Milliarde Dollar gehörte der zweite Teil der Disney-Produktion "Fluch der Karibik" zu den drei erfolgreichsten Filmen aller Zeiten - und hat damit sogar den ersten Teil der Piraten-Saga aus dem Jahr 2003 übertrumpft. Am 24. Mai setzen die Piraten ein drittes Mal Segel - und diesmal führt sie ihr Weg bis ans Ende der Welt.

function openFlagSmith(){window.open( 'http://games.media441.de/potc3/flagsmith/index.html','newWin','width=646,height=580,left=0,top=0,toolbar=No,location=No,scrollbars=No,status=No,resizable=Yes,fullscreen=No');}

Allein in Deutschland haben mehr als 7 Millionen Zuschauer beim zweiten Abenteuer von Captain Jack Sparrow und seinen Freunden im Kino mitgefiebert. Für den Abschluss der Trilogie haben sich Will Turner (Orlando Bloom) und Elizabeth Swann (Keira Knightley) -in einem verzweifelten Versuch Jack Sparrow (Johnny Depp) zu retten -mit dem tot geglaubten Captain Barbossa (Geoffrey Rush) verbündet. Währenddessen treibt Davy Jones (Bill Nighy) mit seinem Geisterschiff "Flying Dutchman" sein Unwesen auf den Weltmeeren.

Will und Elizabeth müssen sich durch wilde Gewässer bis ins exotische Singapur durchschlagen und dem gerissenen chinesischen Piraten Sao Feng (Chow Yun-Fat) gegenübertreten. Am Ende muss sich jeder für eine Seite entscheiden, denn in der letzten gewaltigen Schlacht steht nicht nur das Leben und Schicksal der Beteiligten auf dem Spiel, sondern auch die Zukunft aller Piraten und ihrer freiheitsliebenden Lebensart...

Produzent Jerry Bruckheimer und Regiesseur Gore Verbinski haben erneut keine Kosten und Mühen gescheut, ihre erfolgreiche Piratensaga zu einem effektreichen Höhepunkt zu führen. Wer sich schon einmal auf die letzte, alles entscheidende Schlacht am Ende der Welt einstimmen möchte, kann sich hier den Trailer und Interviews mit zwei der Haupdarsteller ansehen - oder sich beim Spiel "Sao Fengs Feuerwerk" gleich die Piratenstimmung nach Hause holen.

Videos

Offizieller Trailer

Niedrige Qualität:

QuickTime 

Real Media Player 

Windows Media Player

Hohe Qualität:

QuickTime

Real Media Player

Windows Media Player

Interview mit Johnny Depp

Niedrige Qualität:

Windows Media Player

QuickTime

Hohe Qualität:

Windows Media Player

QuickTime

Interview mit Keira Knightley

Niedrige Qualität:

QuickTime

Real Media Player

Windows Media Player

Hohe Qualität:

QuickTime

Real Media Player

Windows Media Player

Interview mit Orlando Bloom

Niedrige Qualität:

QuickTime

Real Media Player

Windows Media Player

Hohe Qualität:

QuickTime 

Real Media Player

Windows Media Player

Online-Spiel zum Film

Piratenflagge: Spiel starten

Gewinnspiel auf munich-online.de

Computerspiel zu "Fluch der Karibik 3" gewinnen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trailer zu „Why him?“: Nicht gesellschaftsfähig
München - John Hamburgs „Why him?“ variiert fantasielos das Duell Schwiegervater-Schwiegersohn.
Trailer zu „Why him?“: Nicht gesellschaftsfähig
„Hell or High Water“: Kein Land für arme Schlucker
München - „Hell or High Water“ ist ein höllisch unterhaltsames Katz-und-Maus-Spiel im modernen Wilden Westen.
„Hell or High Water“: Kein Land für arme Schlucker
„Bob, der Streuner“: Der Junkie hat einen Kater
München - Roger Spottiswoode verfilmte den Bestseller „Bob, der Streuner“ angenehm kitschfrei.
„Bob, der Streuner“: Der Junkie hat einen Kater
Kritik zum Kinofilm „La La Land“: Hinreißende Liebeserklärung
München - „La La Land“ ist eine gesungene und getanzte Liebeserklärung an das Leben, die Leidenschaft und Los Angeles.
Kritik zum Kinofilm „La La Land“: Hinreißende Liebeserklärung

Kommentare