Bundesregierung verbietet Auftritt von Erdogan in Deutschland

Bundesregierung verbietet Auftritt von Erdogan in Deutschland

Actionheld Bruce Willis führt die Kinocharts an

Hamburg - "Stirb langsam 4.0" mit Superstar Bruce Willis liegt auch in dieser Woche auf Platz eins der deutschen Kino-Charts. Der Action-Film, in dem Willis zum vierten Mal den wagemutigen Polizisten John McLane spielt, hatte sich in der vergangenen Woche auf Anhieb an die Spitze der Charts gesetzt.

Der gemütliche grüne Oger "Shrek" sitzt damit wie in der Vorwoche auf dem zweiten Rang. Auch auf den Plätzen drei und vier hat sich nichts verändert: George Clooney, Brad Pitt und Co. liegen mit "Ocean's 13" vor Johnny Depp mit "Fluch der Karibik 3". Auf dem fünften Rang ist neu eingestiegen die Komödie "Schwedisch für Fortgeschrittene" über die Freundschaft zweier unterschiedlicher Frauen mit Helena Bergström und Maria Lundqvist in den Hauptrollen.

Die Kino-Besucherzahlen wurden vom 5. bis zum 8. Juli in 339 Sälen der Cinemaxx-Kinos mit insgesamt rund 89 000 Plätzen ermittelt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coppola zu „Die Verführten“: „Ich möchte keine Serie daraus machen“
Beim Münchner Filmfest hat die US-Regisseurin Sofia Coppola ihr neues Werk „Die Verführten“ vorgestellt. Wir trafen sie zum Interview.
Coppola zu „Die Verführten“: „Ich möchte keine Serie daraus machen“

Kommentare