Komödie mit Pierce Brosnan

Skurrile Jagd nach der verlorenen Altersvorsorge

In "Wie in alten Zeiten" kämpfen Richard und seine Ex-Frau Kate um ihre Rente, die sie zusammen mit ihrer Firma verloren haben. Der Film glänzt durch seine charismatischen Schauspieler. Die Kritik:

Der Titel entpuppt sich bei „Wie in alten Zeiten“ als programmatisch. Betrachtet man diesen Schwank, fühlt man sich in die Zeiten von Opas Mottenkistenkino zurückversetzt: Der ehemalige Firmenbesitzer Richard Jones (Pierce Brosnan) muss feststellen, dass er seinen Betrieb an eine gierige Heuschrecke verscherbelt hat und seine Fonds perdu sind. Er beichtet die Katastrophe seiner Ex-Frau Kate (Emma Thompson), zusammen beschließen sie einen Rachefeldzug, um ihre Rentengroschen zurückzuholen. Was den zwei Mittsechzigern dabei alles einfällt, spottet jeder Beschreibung und verärgert in haarsträubender Stupidität.

Das Phänomen dieser romantisch angehauchten Screwballkomödie ist, dass man es den vor Charme und Begeisterung sprühenden Hauptdarstellern kaum übelnehmen kann, in einem solchen Quark mitzumischen. Brosnan hat sich seit dem Abschied vom Geheimdienst zu einem ganz eigenen Typus entwickelt, den man heutzutage im Kino kaum noch findet. Mit geringen Variationen gibt er stets denselben Charakter, immer mit einem Augenzwinkern. Thompson ist ihm eine würdige Partnerin, wenn es darum geht, sich lächerlich zu machen. Beide sind sich für keinen Blödsinn zu schade – das macht sie und damit auch den Film sympathisch.

„Wie in alten Zeiten“

mit Emma Thompson

Regie: Joel Hopkins

Dieser Film könnte Ihnen gefallen, wenn Sie „Wie klaut man eine Million?“ mochten.

von Ulrike Frick

Rubriklistenbild: © SquareOne/Universum

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kinostart von „Ich-Einfach unverbesserlich 3“: Dieses Detail verrät der neue Trailer
Kurz bevor „Ich - Einfach unverbesserlich 3“ in den Kinos anläuft, gibt es einen zweiten Trailer zum neuen Minions-Film. Alles, was Sie zu Kinostart und den …
Kinostart von „Ich-Einfach unverbesserlich 3“: Dieses Detail verrät der neue Trailer
Neuer „Harry Potter“-Film kommt - mit einem kleinen Haken
Den von J. K. Rowling erfundenen Zauberlehrling Harry Potter aus Hogwarts kennt jeder. Doch die Produzenten eines anderen Films werfen der Schriftstellerin vor, die Idee …
Neuer „Harry Potter“-Film kommt - mit einem kleinen Haken
Er war der coolste James Bond: Nachruf auf Roger Moore
Trauer um Roger Moore: Der James-Bond-Darsteller ist mit 89 Jahren an Krebs gestorben. Hier lesen sie einen Nachruf auf Roger Moore. 
Er war der coolste James Bond: Nachruf auf Roger Moore
„Pirates of the Caribbean 5“: Routine statt Spannung
Johnny Depp torkelt über die Schiffsplanken, Javier Bardem zeigt Vampirzähnchen - und ein junges Liebespaar gibt es auch. Disneys unverwüstliche Piratensaga geht mit …
„Pirates of the Caribbean 5“: Routine statt Spannung

Kommentare