+
Schauspieler Paul Walker im Jahr 2003 in einem der Autos aus "Fast & Furious“.

Paul Walkers erster Kino-Schlitten

Kultauto aus „Fast & Furious“ wird versteigert

Washington - Ein Kultauto aus dem Kinofilm „Fast & Furious“ wird in den USA versteigert. Im ersten Teil der Kultreihe saß der im Jahr 2013 verunglückte Schauspieler Paul Walker am Steuer des Schlitten.

In dem orangefarbenen Toyota Supra Baujahr 1993 fuhr der 2013 gestorbene Schauspieler Paul Walker das entscheidende Rennen im ersten Kinofilm der Reihe. Versteigert wird der aufgemotzte Schlitten in der Stadt Indianapolis vom Auktionshaus Mecum. Das schätzte den Erlös auf umgerechnet 134 000 bis 180 000 Euro.

Walker, der in „Furious“ den Undercover-Cop Brian O'Conner spielte, war 2013 bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Derzeit läuft „Fast & Furious 7“ in den deutschen Kinos.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Er war der coolste James Bond: Nachruf auf Roger Moore
Trauer um Roger Moore: Der James-Bond-Darsteller ist mit 89 Jahren an Krebs gestorben. Hier lesen sie einen Nachruf auf Roger Moore. 
Er war der coolste James Bond: Nachruf auf Roger Moore

Kommentare