Avatar auch Favorit beim britischen Filmpreis

London - Die Oscar-Favoriten “Avatar“ und “The Hurt Locker“ sind auch bei den britischen Filmpreisen aussichtsreich im Rennen.

Der Science-Fiction Film von James Cameron und das Irak-Kriegsdrama seiner Exfrau Kathryn Bigelow wurden je achtmal für die BAFTAs der Britischen Filmakademie nominiert, ebenso wie das britische Filmdrama “An Education“.

Die Fotostrecke zum Kionospektakel

James Camerons Kinospektakel "Avatar"

Mit diesen Filmen konkurrieren noch “Precious: Based On The Novel Push by Saphhire“ von Lee Daniels und “Up In The Air“ von Jason Reitman um den Preis in der wichtigsten Kategorie Bester Film. Der südafrikanische Thriller “District 9“ wurde in sieben Kategorien nominiert, Quentin Tarantinos “Inglourious Basterds“ in sechs.

dpa

Auch interessant

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.