Avatar auch Favorit beim britischen Filmpreis

London - Die Oscar-Favoriten “Avatar“ und “The Hurt Locker“ sind auch bei den britischen Filmpreisen aussichtsreich im Rennen.

Der Science-Fiction Film von James Cameron und das Irak-Kriegsdrama seiner Exfrau Kathryn Bigelow wurden je achtmal für die BAFTAs der Britischen Filmakademie nominiert, ebenso wie das britische Filmdrama “An Education“.

Die Fotostrecke zum Kionospektakel

James Camerons Kinospektakel "Avatar"

Mit diesen Filmen konkurrieren noch “Precious: Based On The Novel Push by Saphhire“ von Lee Daniels und “Up In The Air“ von Jason Reitman um den Preis in der wichtigsten Kategorie Bester Film. Der südafrikanische Thriller “District 9“ wurde in sieben Kategorien nominiert, Quentin Tarantinos “Inglourious Basterds“ in sechs.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kein Oscar: Die Scheidung von Toni Erdmann
Die Oscar-Nominierten aus Deutschland gehen leer aus – Regisseurin Maren Ade fühlt sich trotzdem als Gewinner.
Kein Oscar: Die Scheidung von Toni Erdmann
Oscars: Kimmel & Co setzen Zeichen gegen Trump 
Bei der Oscar-Gala positionieren sich Gastgeber Jimmy Kimmel und viele Sieger gegen Präsident Trump – der sich nicht meldet.
Oscars: Kimmel & Co setzen Zeichen gegen Trump 
Oscars 2017: So tickt Moderator Jimmy Kimmel
Los Angeles - US-Comedian Jimmy Kimmel wird heute die Oscars 2017 moderieren. Wir stellen den Gastgeber mit deutschen Wurzeln und eigener Late-Night-Show vor.
Oscars 2017: So tickt Moderator Jimmy Kimmel
Oscars 2017: Die Favoriten und Prognosen
Los Angeles - Heute werden in Los Angeles zum 89. Mal die Oscars verliehen. Hier erfahren Sie alles über die diesjährigen Favoriten, alle Nominierungen und unsere …
Oscars 2017: Die Favoriten und Prognosen

Kommentare