+
Der dritte "Batman"-Teil hat einen guten Kinostart gefeiert.

"The Dark Knight Rises"

Trotz Kino-Massaker: Guter Start für "Batman"

Los Angeles - Ungeachtet der Bluttat in einem Kino in Colorado hat der letzte Teil der “Batman“-Trilogie das dritterfolgreichste Eröffnungswochenende der US-Geschichte gefeiert.

Trotz des Amoklaufs in einem Kino im amerikanischen Aurora, bei dem zwölf Menschen während der Vorstellung von "The Dark Knight Rises" erschossen wurde, ist der Film auf Erfolgskurs. Der dritte "Batman"-Teil spielte nach Angaben des Studios Warner Bros. 160,9 Millionen Dollar ein. Erfolgreicher waren am ersten Wochenende nur der 3-D-Film "The Avengers" mit 207,4 Millionen Dollar und “Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 2“ mit 169,2 Millionen Dollar.

Dennoch blieb “The Dark Knight Rises“ knapp unter den Erwartungen der Analysten, die mit einem Einspielergebnis von 170 bis 200 Millionen Dollar am ersten Wochenende gerechnet hatten. In den US-Kinocharts folgten auf den Plätzen zwei und drei die Filme “Ice Age 4: Voll verschoben“ mit 20,4 Millionen Dollar am zweiten Wochenende und “The Amazing Spider-Man“ mit 10,9 Millionen am dritten Wochenende.

dapd

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ich wünsche dir ein schönes Leben“: Ounie Lecomtes Porträt berührt spät
Eine Frau will mehr über die leibliche Mutter ihres Adoptivsohnes erfahren – davon handelt der Kinofilm „Ich wünsche dir ein schönes Leben“. Hier lesen Sie unsere Kritik.
„Ich wünsche dir ein schönes Leben“: Ounie Lecomtes Porträt berührt spät
„Maria Mafiosi“: Eine Hochschwangere auf Verbrecherjagd
Polizistin Maria erwartet mit ihrem Geliebten Rocco, dessen Familie in kriminelle Machenschaften verstrickt ist, ein Kind. Dann häufen sich die Leichen.
„Maria Mafiosi“: Eine Hochschwangere auf Verbrecherjagd
Morden um zu überleben: „Das Belko-Experiment“
Am Ende kämpft jeder für sich selbst – das zeigt Greg McLeans neuer Horrorfilm „Das Belko-Experiment“. Menschen müssen, um selbst zu überleben, Kollegen töten.
Morden um zu überleben: „Das Belko-Experiment“
Eine fabelhafte Kopie: „Der wunderbare Garten der Bella Brown“
„Der wunderbare Garten der Bella Brown“ ist zwar nett, erinnert jedoch stark an „Die fabelhafte Welt der Amélie“. Lesen Sie hier unsere Kritik.
Eine fabelhafte Kopie: „Der wunderbare Garten der Bella Brown“

Kommentare