Bruce Willis plant Teil 4 von "Stirb Langsam"

- Los Angeles - Bruce Willis, der sich durch drei Folgen von "Stirb Langsam" als Action-Star etablierte, wird wahrscheinlich ein viertes Mal zuschlagen. Nach einem Bericht des Fachblattes "Hollywood Reporter" wollen sich Willis und seine Produktionsfirma "Cheyenne Enterprises" mit dem Studio 20th Century Fox auf einen Deal einlassen.

<P>Willis spielt für Fox noch einmal den Actionhelden in dem lukrativen Franchise "Die Hard 4", dafür überlässt Fox dem Hollywoodstar die Rechte für den Filmtitel "Man Of War" (Mann des Krieges). So möchte Willis nämlich gerne seinen bereits abgedrehten Actionfilm nennen, der im Frühjahr in die US-Kinos kommen soll. Darin spielt Willis unter der Regie von Antoine Fuqua ("Training Day") einen Soldaten, der eine Ärztin aus einem Kriegsgebiet in Afrika rettet. Bisher trug der Streifen den weniger kämpferischen Arbeitstitel "Tears of the Sun" (Tränen der Sonne).</P><P></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorwurf von Tierquälerei - Film-Premiere abgesagt
Los Angeles - Nach einem Tierquälerei-Skandal sind die Premiere und Pressetermine zu dem Hundefilm „Bailey - Ein Freund fürs Leben“ kurzfristig abgesagt worden.
Vorwurf von Tierquälerei - Film-Premiere abgesagt
Filmkritik zu „Personal Shopper“: In der totalen Einsamkeit
München - Olivier Assayas „Personal Shopper“ lebt von dem Talent seiner Hauptdarstellerin und driftet nicht in eine Grusel-Persiflage ab.
Filmkritik zu „Personal Shopper“: In der totalen Einsamkeit
Filmkritik zu „Verborgene Schönheit“: Zu viel Pathos
München - David Frankels Drama „ Verborgene Schönheit“ setzt zu sehr auf Symbolik und ein allzu schöngefärbtes Happy End.
Filmkritik zu „Verborgene Schönheit“: Zu viel Pathos
Der schweigsame Onkel: Filmkritik zu „Manchester by the Sea“
München - „Manchester by the Sea“ trumpft vor allem im zwischenmenschlichen Bereich auf. Es geht um Verantwortung und Familie.
Der schweigsame Onkel: Filmkritik zu „Manchester by the Sea“

Kommentare