Castro lehnte Einladung zur Berlinale ab

- Berlin - Die Berlinale muss auf Fidel Castro verzichten. Kubas Staatschef hat eine Einladung wegen der allgemeinen politischen Situation abgelehnt. Wie eine Sprecherin des Festivals der dpa sagte, hatte Berlinale-Chef Dieter Kosslick persönlich Castro zur morgigen Premiere des Dokumentarfilms "Comandante" eingeladen.

<P>Zugesagt hat Regisseur Oliver Stone. Es sei üblich, dass die Berlinale den Regisseur und den Hauptdarsteller eines Films einlade, sagte die Sprecherin. Sie bestätigte damit einen Bericht der "Welt".<BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Film: Spielt Elyas M’Barek den per Haftbefehl gesuchten Mehmet Göker?
Die Geschichte um den Kasseler Ex-Versicherungsvertreter Mehmet Göker soll neu fürs Kino verfilmt werden. Gute Chancen auf die Hauptrolle hat "Fack Ju Göhte"-Star Elyas …
Neuer Film: Spielt Elyas M’Barek den per Haftbefehl gesuchten Mehmet Göker?

Kommentare