Cousine der Braut

- Das Glück ist perfekt und genau ausgezirkelt: Bald soll Paul (Jason Lee) seine Karen (Selma Blair) heiraten. Sie ist das reiche und verwöhnte Mädchen aus gutem Hause, er der hoffnungsvolle Mitarbeiter im Verlag ihres Vaters. Alles scheint zu passen - aber ach, man ahnt es schon nach Karens erstem Auftritt, Lust und Leidenschaft fehlen dem Brautpaar ein wenig. Auf seinem Junggesellenabschied lernt der schüchterne Paul die vorlaute Stripperin Becky (Julia Stiles) kennen. Die ist ganz anders als seine Verlobte, und prompt liegt sie am nächsten Morgen neben ihm in den Federn.

<P>Bei "Gelegenheit macht Liebe" von Chris Koch handelt es sich aber um eine brave Hollywood-Komödie, und deswegen war natürlich nichts passiert. Das unvermeidbare Happy End mit Paul an der Seite der unkonventionellen Becky ist praktisch von Filmbeginn an greifbar. </P><P>Doch bis zum Schluss gelingt es Chris Koch, seinem rundum sehr solid inszenierten Spielfilm immer wieder eine - in Maßen - überraschende Wendung abzugewinnen. Mit viel Wortwitz in den Dialogen lässt er sein Traumpaar aneinander vorbeischrammen in den letzten drei Tagen vor der geplanten Hochzeit. Dass Becky ausgerechnet Julias Cousine und aus diesem Grund bei sämtlichen Familientreffen und vorm Altar mit anwesend ist, ist zwar nicht sonderlich originell. Was Koch aus ihrer Präsenz aber an freundlich-harmlosen Slapstick-Ideen ableitet, sehr wohl.<BR><BR>Julia Stiles und Selma Blair, die beide zu den Stars der heranwachsenden Garde in Hollywood zählen, spielen mit viel Vergnügen an der Überzeichnung. Und sogar Jason Lee, der bisher vornehmlich als der klassische Nebenbuhler auftreten durfte, gelingt es, seine erste Hauptrolle mit Einfühlungsvermögen und der nötigen Zurückhaltung zu gestalten. </P><P>- läuft in folgenden Kinos<BR><BR>"Gelegenheit macht Liebe"<BR>mit Jason Lee, Selma Blair, Julia Stiles<BR>Regie: Chris Koch<BR>Annehmbar </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorwurf von Tierquälerei - Film-Premiere abgesagt
Los Angeles - Nach einem Tierquälerei-Skandal sind die Premiere und Pressetermine zu dem Hundefilm „Bailey - Ein Freund fürs Leben“ kurzfristig abgesagt worden.
Vorwurf von Tierquälerei - Film-Premiere abgesagt
Filmkritik zu „Personal Shopper“: In der totalen Einsamkeit
München - Olivier Assayas „Personal Shopper“ lebt von dem Talent seiner Hauptdarstellerin und driftet nicht in eine Grusel-Persiflage ab.
Filmkritik zu „Personal Shopper“: In der totalen Einsamkeit
Filmkritik zu „Verborgene Schönheit“: Zu viel Pathos
München - David Frankels Drama „ Verborgene Schönheit“ setzt zu sehr auf Symbolik und ein allzu schöngefärbtes Happy End.
Filmkritik zu „Verborgene Schönheit“: Zu viel Pathos
Der schweigsame Onkel: Filmkritik zu „Manchester by the Sea“
München - „Manchester by the Sea“ trumpft vor allem im zwischenmenschlichen Bereich auf. Es geht um Verantwortung und Familie.
Der schweigsame Onkel: Filmkritik zu „Manchester by the Sea“

Kommentare