Deutscher Film in Montreal

- Im Wettbewerb des Film-Festivals im kanadischen Montreal (26. 8. - 6. 9.) ist als deutscher Beitrag "Edelweißpiraten" von Niko von Glasow vertreten. Der Film schildert frei nach tatsächlichen Ereignissen die Geschichte einer Gruppe Jugendlicher in Köln-Ehrenfeld um den 17-jährigen Karl Ripke in der Endphase des Zweiten Weltkriegs.

Edelweißpiraten nannten sich jene Jugendliche, die sich nicht länger dem Druck der Hitler-Diktatur beugten. Zudem werden die Koproduktionen "Waiting for the CLOUDS" von Yesim Ustaoglu (Frankreich/Deutschland/Griechenland) und "Die syrische Braut" von Eran Riklis (Deutschland/Israel/Frankreich) in Kanada gezeigt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Star Wars 8 „Die letzten Jedi“: Möge die Macht mit dir sein
Star Wars 8 startete letzte Nacht in den Kinos. Hier erfahren Sie, in welchen Kinos der Film läuft und was Sie bei „Die letzten Jedi“ erwartet. Wir klären noch offene …
Star Wars 8 „Die letzten Jedi“: Möge die Macht mit dir sein
Warum "Stirb langsam" alle Weihnachtsfilme wegballert - und Sendezeiten
Vergessen Sie Märchenfilme und Komödien! Kein Film versprüht mehr Weihnachtsgeist als der knallharte Action-Klassiker "Stirb langsam" mit Bruce Willis. Man muss sich nur …
Warum "Stirb langsam" alle Weihnachtsfilme wegballert - und Sendezeiten
Mark Hamill über Carrie Fisher: „Als sie starb, war ich sauer!“
„Star Wars - Die letzten Jedi“ läuft ab Donnerstag in den Kinos. Die tz hat mit Luke-Skywalker-Darsteller Mark Hamill über seinen Ruhm, über Actionfiguren und seine …
Mark Hamill über Carrie Fisher: „Als sie starb, war ich sauer!“

Kommentare