Deutschlandpremiere von "Spider-Man 3"

Berlin: - Berlin - In Berlin wird am heutigen Mittwoch Abend die Deutschlandpremiere von "Spider-Man 3" gefeiert. Bereits zum dritten Mal ist Hollywoodschauspieler Tobey Maguire in die Rolle des Spinnenmenschen mit den sagenhaften Kräften geschlüpft.

Im dritten Teil der Comic-Verfilmung findet Peter Parker alias Spider-Man plötzlich Gefallen an der dunklen Seite seines Superhelden-Charakters - sein roter Spinnen-Anzug verfärbt sich schwarz wie das Dunkel der Nacht. Auch seine Freundin Mary Jane, wie immer gespielt von Kirsten Dunst, vernachlässigt Spider-Man plötzlich.

Doch im Kampf gegen seine Widersacher läuft er wieder zu Hochform auf und kann auch seine Freundin wieder für sich gewinnen. Regisseur Sam Raimi setzt dieses Mal weniger auf Action, sondern mehr auf Komik und Romantik. Zur Deutschlandpremiere in Berlin wird Maguire allerdings ohne seine Film-Freundin kommen. Kommende Woche startet "Spider-Man" in den Kinos.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coppola zu „Die Verführten“: „Ich möchte keine Serie daraus machen“
Beim Münchner Filmfest hat die US-Regisseurin Sofia Coppola ihr neues Werk „Die Verführten“ vorgestellt. Wir trafen sie zum Interview.
Coppola zu „Die Verführten“: „Ich möchte keine Serie daraus machen“

Kommentare