DiCaprio und De Niro verfilmen CIA-Geschichte

- Los Angeles - Leonardo DiCaprio und Robert De Niro wollen die Geschichte des amerikanischen Geheimdienstes CIA verfilmen. Dem "Hollywood Reporter" zufolge übernimmt DiCaprio die Hauptrolle in dem Film "The Good Shepherd", De Niro wird Regie führen - zum zweiten Mal in seiner Karriere nach "In den Straßen der Bronx" (1993).

<P>DiCaprio spielt James Wilson, einen idealistischen und patriotischen jungen Mann, der die CIA in rund 40 Jahren mit aufgebaut hat. Die Filmarbeiten sollen im Herbst 2003 beginnen. DiCaprio und De Niro haben schon mehrere Filme gemeinsam realisiert: 1993 "This Boy's Life" mit beiden als Darstellern und "Marvins Töchter" mit De Niro als Koproduzent.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trailer zu „Why him?“: Nicht gesellschaftsfähig
München - John Hamburgs „Why him?“ variiert fantasielos das Duell Schwiegervater-Schwiegersohn.
Trailer zu „Why him?“: Nicht gesellschaftsfähig
„Hell or High Water“: Kein Land für arme Schlucker
München - „Hell or High Water“ ist ein höllisch unterhaltsames Katz-und-Maus-Spiel im modernen Wilden Westen.
„Hell or High Water“: Kein Land für arme Schlucker
„Bob, der Streuner“: Der Junkie hat einen Kater
München - Roger Spottiswoode verfilmte den Bestseller „Bob, der Streuner“ angenehm kitschfrei.
„Bob, der Streuner“: Der Junkie hat einen Kater
Kritik zum Kinofilm „La La Land“: Hinreißende Liebeserklärung
München - „La La Land“ ist eine gesungene und getanzte Liebeserklärung an das Leben, die Leidenschaft und Los Angeles.
Kritik zum Kinofilm „La La Land“: Hinreißende Liebeserklärung

Kommentare