"Disturbia": Aus Langeweile wird Voyeurismus

Hamburg - Kale (Shia LaBeouf) zieht sich nach dem Tod seines Vaters immer mehr zurück und überfordert seine Mutter (Carrie-Anne Moss) mit seinem auffälligen Verhalten. Als er eines Tages ausrastet und um sich schlägt, wird er zu Hausarrest mit einer elektronischen Fußfessel verurteilt.

Die üblichen Ablenkungen sind schnell ausgereizt, und Kale beginnt mit einem Fernrohr, seine Nachbarn zu beobachten. Seine Lieblingsziele sind Ashley (Sara Roemer), mit der er sich anfreundet, und Mr. Turner (David Morse). Nach kurzer Zeit ist Kale sich sicher, dass Mr. Turner ein Serienmörder ist. Genrefachmann D.J. Caruso ("Taking Lives", 2004) gelingt es, einen Spannungsbogen aufzubauen. Bald bestehen keine Zweifel mehr an Kales Verdacht.

(Disturbia, USA 2007, 104 Min., FSK ab 16, von D.J. Caruso, mit Shia LaBeouf, Carrie-Anne Moss, David Morse)

www.disturbia.de

Auch interessant

Kommentare