+
Eine Szene aus "Django Unchained"

Wirklich aus technischen Gründen?

"Django Unchained" aus Kinos in China genommen

Peking - Quentin Tarantinos Western „Django Unchained“ ist am Tag des geplanten landesweiten Filmstarts in China aus den Kinos genommen worden.

Die den Film importierende Firma China Film Group machte ein nicht näher bezeichnetes technisches Problem dafür verantwortlich. Ein Kinomanager in der südlichen Stadt Kunming, Tian Zaixing, sagte, der Anruf mit der Anweisung, den Film nicht zu zeigen, sei am Donnerstagmorgen um 10.00 Uhr Ortszeit gekommen. Kinobetreiber in anderen chinesischen Städten bestätigten das.

Anrufe der Nachrichtenagentur AP bei der Importfirma und der Staatsverwaltung für Radio, Film und Fernsehen wurden nicht beantwortet. Ein Sprecher von Sony Pictures, Steve Elzer, sagte, das Unternehmen bedauere die Anordnung und hoffe, dass ein neuer Kinostart für „Django Unchained“ vereinbart werden könne.

Warum der Film nicht starten konnte, nachdem er die Zensur durchlaufen und wochenlang in China beworben wurde, war nicht klar. Berichten zufolge gab die Zensurbehörde den Film frei, nachdem einige Gewalt- und Sexszenen entfernt worden seien. Das ein Film am Tag seines angekündigten Kinostarts zurückgezogen wird, ist auch in China höchst ungewöhnlich.

AP

 

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Film: Spielt Elyas M’Barek den per Haftbefehl gesuchten Mehmet Göker?
Die Geschichte um den Kasseler Ex-Versicherungsvertreter Mehmet Göker soll neu fürs Kino verfilmt werden. Gute Chancen auf die Hauptrolle hat "Fack Ju Göhte"-Star Elyas …
Neuer Film: Spielt Elyas M’Barek den per Haftbefehl gesuchten Mehmet Göker?
Star Wars 8 startet am 14. Dezember: Danach weitere Weltraum-Saga geplant
Die Macht ist mit uns - und bis Episode 8, "Die letzten Jedi", in die Kinos kommt, dauert es gar nicht mehr so lange. Wir verraten schon jetzt Spoiler und Gerüchte zu …
Star Wars 8 startet am 14. Dezember: Danach weitere Weltraum-Saga geplant

Kommentare