+
"Das weiße Band"-Regisseur Haneke

Erste deutsche Oscar-Hoffnung geplatzt

Hollywood - Die erste deutsche Oscar-Hoffnung ist geplatzt. “Das weiße Band“ holte keinen Oscar.

Kameramann Christian Berger, der das beeindruckende Schwarz-Weiß- Drama “Das weiße Band“ in seine hypnotischen Bildern eingefangen hat, unterlag seinem Kollegen Mauro Fiore. Der holte bei der 82. Oscar- Verleihung in der Nacht zum Montag in Hollywood die begehrte Statue für seine Kameraarbeit für “Avatar“.

Die Sieger der Oscar-Nacht

Die Sieger der Oscar-Nacht

Der 3D-Science-Fiction-Film von James Cameron ist insgesamt für neun Oscars nominiert. “Das weiße Band“ des Österreichers Michael Haneke konkurriert als deutscher Beitrag in der Kategorie “bester nicht-englischsprachiger Film“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorwurf von Tierquälerei - Film-Premiere abgesagt
Los Angeles - Nach einem Tierquälerei-Skandal sind die Premiere und Pressetermine zu dem Hundefilm „Bailey - Ein Freund fürs Leben“ kurzfristig abgesagt worden.
Vorwurf von Tierquälerei - Film-Premiere abgesagt
Filmkritik zu „Personal Shopper“: In der totalen Einsamkeit
München - Olivier Assayas „Personal Shopper“ lebt von dem Talent seiner Hauptdarstellerin und driftet nicht in eine Grusel-Persiflage ab.
Filmkritik zu „Personal Shopper“: In der totalen Einsamkeit
Filmkritik zu „Verborgene Schönheit“: Zu viel Pathos
München - David Frankels Drama „ Verborgene Schönheit“ setzt zu sehr auf Symbolik und ein allzu schöngefärbtes Happy End.
Filmkritik zu „Verborgene Schönheit“: Zu viel Pathos
Der schweigsame Onkel: Filmkritik zu „Manchester by the Sea“
München - „Manchester by the Sea“ trumpft vor allem im zwischenmenschlichen Bereich auf. Es geht um Verantwortung und Familie.
Der schweigsame Onkel: Filmkritik zu „Manchester by the Sea“

Kommentare