Erster Kuss von Harry Potter

- London - Zaubern kann er schon länger, küssen jetzt auch: Im neuen "Harry Potter"-Film ist Hauptdarsteller Daniel Radcliffe (17) erstmals dabei zu sehen, wie er ein Mädchen auf den Lippen berührt. Das erste Foto der Szene, die von Potter-Fans rund um die Welt mit Spannung erwartet wird, wurde am Wochenende veröffentlicht.

Der Kuss musste nach britischen Presseberichten vom Samstag 30 Mal wiederholt werden, bis die Aufnahme im Kasten war. Bis zum Film dauert es allerdings noch eine Weile: Das fünfte Potter-Abenteuer "Orden des Phönix" kommt im Juli 2007 in die Kinos. Am siebten und letzten Buch arbeitet die Erfinderin des Zauberlehrlings, Joanne K. Rowling, noch. Es soll ebenfalls im nächsten Jahr erscheinen.

Das Filmkuss-Foto zeigt Radcliffe zusammen mit Katie Leung (18), die in dem neuen Film die Rolle von Harry Potters erstem Schwarm Cho Chang spielt. Dabei sieht es so aus, als ob den beiden die große Brille des Zauberlehrlings ein wenig im Weg ist. Radcliffe bestritt jedoch, dass die vielen Wiederholungen nötig geworden seien, weil er nur wenig Erfahrung im Küssen habe. "Man muss so viele Aufnahmen machen, weil die Szene aus allen möglichen Blickwinkeln gefilmt wird", sagte er der Zeitung "Daily Mail".

Der Kuss wäre jedoch unangenehmer gewesen, "wenn ich das mit jemandem hätte tun müssen, den ich nicht mag", sagte Radcliffe weiter. Leung hatte dem ein Jahr jüngeren Kollegen schon früher bescheinigt: "Daniel ist ein guter Küsser. Ich habe es sehr genossen." Ein Zuschauer der Dreharbeiten berichtete der "Times": "Es sah so aus, als ob die beiden Spaß miteinander hätten."

Nach "Orden des Phönix" werden noch zwei weitere Potter-Filme ins Kino kommen. Nach Informationen der "Times" wird Radcliffe in beiden wieder die Hauptrolle spielen. Zwischendurch hatte es Spekulationen gegeben, dass er zu alt für die Rolle werden könnte. Bei der ersten Potter-Verfilmung war Radcliffe erst zwölf.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Davon handelt der dritte "Star Wars"-Spinoff
Die seit Jahren anhaltenden Gerüchte über die Hauptperson im dritten geplanten Spinoff zur eigentlichen "Star Wars"-Saga konkretisieren sich. 
Davon handelt der dritte "Star Wars"-Spinoff
Lachattacken im Schnellformat: Bullyparade-Film ab Donnerstag im Kino
Michael Bully Herbig bringt seinen nächsten Film ins Kino. Am Donnerstag feiert „Bullyparade - Der Film“ seine Premiere - Lachattacken garantiert.
Lachattacken im Schnellformat: Bullyparade-Film ab Donnerstag im Kino

Kommentare