Der ferngesteuerte Patient (Bildergalerie!)

- Während eines Vortrages kommt es zum Zwischenfall: Ein Mann taumelt durch den Saal, schneidet sich den Körper auf und bricht blutüberströmt zusammen. Dahinter stecken Professor Müller-La Rousse (Herbert Knaup) und die "Anti-Hypokraten". Diese Sekte führt Menschenversuche durch, gegen sie kämpft Jo (Barnaby Metschurat), ein Arzt im Praktikum, der lieber Fussballprofi geworden wäre, nun aber seinen kranken Bruder heilen möchte und der Verschwörung auf die Schliche kommt.

<P>Sie dreht sich um implantierte Glieder, per Computer ferngesteuerte Patienten und viel, viel Blut.</P><P>Wie schon "Anatomie" Anno 2000 ist die Fortsetzung der Versuch, das US-Genre des "Slasher-Film" auf den deutschen Sprachraum zu übertragen. Der Streifen ist dort am Besten, wo Dialoge zurücktreten und knappe effektive Bilder das Makabere des Krankenhausalltags auskosten.</P><P> </P><P>Aufgewertet wird das Drama durch eine ganze Reihe begabter Jungschauspieler, allen voran Heike Makatsch, aber auch Frank Giering, Roman Knizka, Wotan Wilke Möhring und Franka Potente, Hauptdarstellerin im ersten Teil. Weil die Story kaum an ihren Vorgänger anknüpft, wurde es ein eigenständiger, zum Teil ansehnlicher Film. "Anatomie 2" will nur unterhalten und meint, auf jeden (Kunst-)Anspruch verzichten zu müssen. Schade, dass man dem Publikum hierzulande immer noch so wenig zutraut. (In München: Marmorhaus, Maxx, Autokino, Aircraft, Cinema.) </P><P>"Anatomie 2"<BR>mit Heike Makatsch, Frank Giering, Roman Knizka<BR>Regie: Stefan Ruzowitzky<BR>Annehmbar </P><P><BR> </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Davon handelt der dritte "Star Wars"-Spinoff
Die seit Jahren anhaltenden Gerüchte über die Hauptperson im dritten geplanten Spinoff zur eigentlichen "Star Wars"-Saga konkretisieren sich. 
Davon handelt der dritte "Star Wars"-Spinoff
Lachattacken im Schnellformat: Bullyparade-Film ab Donnerstag im Kino
Michael Bully Herbig bringt seinen nächsten Film ins Kino. Am Donnerstag feiert „Bullyparade - Der Film“ seine Premiere - Lachattacken garantiert.
Lachattacken im Schnellformat: Bullyparade-Film ab Donnerstag im Kino
Kinoflim „Tigermilch“: Ein Prosit auf die Pubertät
Wir trafen die Hauptdarstellerinnen von „Tigermilch“ – Der Film nach Stefanie de Velascos Roman startet nächste Woche.
Kinoflim „Tigermilch“: Ein Prosit auf die Pubertät

Kommentare