56. Filmfestival in Cannes eröffnet

- Cannes - Die 56. Internationalen Filmfestspiele in Cannes haben am Mittwochabend begonnen. Im Wettbewerb um die Goldene Palme, die am 25. Mai vergeben wird, stehen in diesem Jahr 20 Filme, darunter Beiträge bekannter Regisseure wie Clint Eastwood, Lars von Trier, Hector Babenco und Gus Van Sant, aber auch Werke jüngerer Regisseure aus dem Iran, der Türkei, Japan und China.

<P>Die italienische Schauspielerin Monica Bellucci eröffnete den Galaabend in der Stadt an der Côte d'Azur. Dem Publikum wurde als erster Spielfilm der offiziellen Auswahl die französische Produktion "Fanfan la tulipe" (Fanfan, der Husar) mit Vincent Perez und Penélope Cruz gezeigt.</P><P>Im Vergleich zu den Vorjahren stiegen nur wenige Superstars die Stufen zum Festivalpalais herauf. Hollywood-Star Meg Ryan und der Regisseur Steven Soderbergh waren als Mitglieder der Jury unter dem Vorsitz von Patrice Chéreau dabei, viel fotografiert wurden auch die Schauspielerinnen Andie MacDowell und Gina Lollobrigida oder Prinz Albert von Monaco in Begleitung von zwei jungen Damen, eine blond, eine brünett.</P><P>Die deutsche Staatsministerin für Kultur, Christina Weiss, wird in Cannes an diesem Donnerstag mit ihren europäischen Kollegen und Künstlern über die Auswirkungen und Chancen der EU-Osterweiterung beraten. Außerdem will sich Weiss auch für eine stärkere Präsenz des deutschen Films beim Festival stark machen. Zum sechsten Mal in Folge können deutsche Regisseure wie Wim Wenders oder Max Färberböck ihre Werke wieder nur in den Nebenreihen des Festivals zeigen.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Davon handelt der dritte "Star Wars"-Spinoff
Die seit Jahren anhaltenden Gerüchte über die Hauptperson im dritten geplanten Spinoff zur eigentlichen "Star Wars"-Saga konkretisieren sich. 
Davon handelt der dritte "Star Wars"-Spinoff
Lachattacken im Schnellformat: Bullyparade-Film ab Donnerstag im Kino
Michael Bully Herbig bringt seinen nächsten Film ins Kino. Am Donnerstag feiert „Bullyparade - Der Film“ seine Premiere - Lachattacken garantiert.
Lachattacken im Schnellformat: Bullyparade-Film ab Donnerstag im Kino

Kommentare