Filmfestival Venedig verleiht Goldenen Löwen

Venedig - Beim Filmfestival in Venedig wird am Samstag der begehrte Goldene Löwe verliehen. Die Jury unter dem Präsidenten, dem chinesischen Regisseur Zhang Yimou, hat dabei unter 22 Wettbewerbsbeiträgen den besten Film auszuwählen.

Kritiker meinen, es gebe keinen Favoriten. Allerdings wird immer wieder der Irakkriegsfilm "Redacted" des US-Regisseurs Brian De Palma als Anwärter gehandelt. Andere Experten tippen auf den Streifen "La Graine et le mulet" des aus Tunesien stammenden Regisseurs Abdellatif Kechiche. Das Filmfestival am Lido dauert insgesamt elf Tage.

Deutschland ist im Rennen um den Löwen wieder einmal nicht mit einem eigenen Beitrag vertreten. Venedig zählt neben Berlin und Cannes zu den weltweit wichtigsten Filmfestivals.

Auch interessant

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.