+
George Lucas hat genug von kritischen Fans.

George Lucas ist genervt von "Star Wars"-Fans

New York - Hollywood-Regisseur George Lucas (67) will angeblich nie wieder einen “Star Wars“-Film drehen - Schuld daran sind ausgerechnet die Fans.

“Warum sollte ich noch welche machen, wenn mich alle immer anschreien und mir sagen, was für ein schrecklicher Mensch ich bin?“, sagte Lucas der US-Tageszeitung “New York Times“. Fans würden sich im Internet ständig darüber beschweren, dass er bei seinen neuen “Star Wars“-Filmen Kleinigkeiten verändert hätte. “Ich sage dazu: Das ist ja schön und gut. Aber ein Film mit meinem Namen darauf muss so sein, wie ich ihn mir vorstelle.“

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Derzeit läuft der von ihm produzierte Actionfilm “Red Tails“ über afro-amerikanische Piloten im Zweiten Weltkrieg in den US-Kinos.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

An diesem Tag kommt der neunte „Star Wars“-Film in die Kinos 
New York - Der letzte Teil der neuen „Star Wars“-Trilogie kommt im Mai 2019 in die Kinos.
An diesem Tag kommt der neunte „Star Wars“-Film in die Kinos 
Kinofilm „The Founder“: Die Eroberung der USA
Der verknitterte Mittfünfziger Ray Kroc (Michael Keaton) ist in den frühen Fünfzigerjahren als Vertreter von Milchshake-Maschinen quer durch die USA unterwegs.
Kinofilm „The Founder“: Die Eroberung der USA
Trailer zu „Ein Dorf sieht schwarz“: Gut die Waage gehalten
Marly-Gomont ist eines der berühmtesten Örtchen Frankreichs. Nicht, weil es in der 450-Seelen-Gemeinde so viele Sehenswürdigkeiten gäbe. Ein lakonisches Lehrstück über …
Trailer zu „Ein Dorf sieht schwarz“: Gut die Waage gehalten
Filmkritik zu „Alles unter Kontrolle“: Allzu unentschieden
Die Idee sei wunderbar – allein, es mangele an der Umsetzung, schrieb unsere Kritikerin über den jüngsten Film von Philippe de Chauveron, „Monsieur Claude und seine …
Filmkritik zu „Alles unter Kontrolle“: Allzu unentschieden

Kommentare