Golden Globes 2009

Die Nominierten

Die 66. Golden Globes werden diesen Sonntag in 25 Kategorien vergeben.

In den wichtigsten Sparten sind nominiert:

Bestes Filmdrama:

Beste Regie:

  • Danny Boyle für "Slumdog Millionär"
  • Stephen Daldry für "Der Vorleser"
  • David Fincher für "Der seltsame Fall des Benjamin Button"
  • Ron Howard für "Frost/Nixon"
  • Sam Mendes für "Zeiten des Aufruhrs"

Bester ausländischer Film:

  • "Der Baader Meinhof Komplex" (Deutschland)
  • "Die ewigen Augenblicke der Maria Larsson" (Schweden/Dänemark)
  • "Gomorrha" (Italien)
  • "So viele Jahre liebe ich dich" (Frankreich)
  • "Waltz with Bashir" (Israel)

Bester Schauspieler in einem Drama:

  • Leonardo DiCaprio in "Zeiten des Aufruhrs"
  • Frank Langella in "Frost/Nixon" Sean Penn in "Milk"
  • Brad Pitt in"Der seltsame Fall des Benjamin Button"
  • Mickey Rourke in "Der Wrestler"

Beste Schauspielerin in einem Drama:

  • Anne Hathaway in "Rachels Hochzeit"
  • Angelina Jolie in "Der fremde Sohn"
  • Meryl Streep in "Glaubensfrage"
  • Kristin Scott Thomas in "So viele Jahre liebe ich dich"
  • Kate Winslet in "Zeiten des Aufruhrs"

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorwurf von Tierquälerei - Film-Premiere abgesagt
Los Angeles - Nach einem Tierquälerei-Skandal sind die Premiere und Pressetermine zu dem Hundefilm „Bailey - Ein Freund fürs Leben“ kurzfristig abgesagt worden.
Vorwurf von Tierquälerei - Film-Premiere abgesagt
Filmkritik zu „Personal Shopper“: In der totalen Einsamkeit
München - Olivier Assayas „Personal Shopper“ lebt von dem Talent seiner Hauptdarstellerin und driftet nicht in eine Grusel-Persiflage ab.
Filmkritik zu „Personal Shopper“: In der totalen Einsamkeit
Filmkritik zu „Verborgene Schönheit“: Zu viel Pathos
München - David Frankels Drama „ Verborgene Schönheit“ setzt zu sehr auf Symbolik und ein allzu schöngefärbtes Happy End.
Filmkritik zu „Verborgene Schönheit“: Zu viel Pathos
Der schweigsame Onkel: Filmkritik zu „Manchester by the Sea“
München - „Manchester by the Sea“ trumpft vor allem im zwischenmenschlichen Bereich auf. Es geht um Verantwortung und Familie.
Der schweigsame Onkel: Filmkritik zu „Manchester by the Sea“

Kommentare