Harry Potter schlägt Bruce Willis

Hamburg - Der Magie von Harry Potter muss sich auch der knallharte Action-Star Bruce Willis geschlagen geben. Die Verfilmung des fünften Potter-Bandes "Harry Potter und der Orden des Phönix" eroberte auf Anhieb den Spitzenplatz der deutschen Kinocharts. Bruce Willis als Polizist John McLane rutschte mit "Stirb langsam 4.0" auf den zweiten Platz ab.

Auch die weiteren Platzierungen bedeuteten je eine Positionsverschlechterung im Vergleich zur Vorwoche: "Shrek" kam auf Rang drei, dahinter liegen George Clooney, Brad Pitt und Co. mit "Ocean's 13" an vierter Stelle vor Johnny Depp mit "Fluch der Karibik 3".

Die Kino-Besucherzahlen wurden vom 12. bis zum 15. Juli in 339 Sälen der Cinemaxx-Kinos mit insgesamt rund 89 000 Plätzen ermittelt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Star Wars 8 „Die letzten Jedi“: Möge die Macht mit dir sein
Star Wars 8 startete letzte Nacht in den Kinos. Hier erfahren Sie, in welchen Kinos der Film läuft und was Sie bei „Die letzten Jedi“ erwartet. Wir klären noch offene …
Star Wars 8 „Die letzten Jedi“: Möge die Macht mit dir sein
Warum "Stirb langsam" alle Weihnachtsfilme wegballert - und Sendezeiten
Vergessen Sie Märchenfilme und Komödien! Kein Film versprüht mehr Weihnachtsgeist als der knallharte Action-Klassiker "Stirb langsam" mit Bruce Willis. Man muss sich nur …
Warum "Stirb langsam" alle Weihnachtsfilme wegballert - und Sendezeiten
Mark Hamill über Carrie Fisher: „Als sie starb, war ich sauer!“
„Star Wars - Die letzten Jedi“ läuft ab Donnerstag in den Kinos. Die tz hat mit Luke-Skywalker-Darsteller Mark Hamill über seinen Ruhm, über Actionfiguren und seine …
Mark Hamill über Carrie Fisher: „Als sie starb, war ich sauer!“

Kommentare