+
Der US-Produzentenverband (PGA) nominierte am Dienstag James Camerons “Avatar“ für den Film des Jahres

Hollywood-Produzenten fahren auf Science Fiction ab

Los Angeles - Hollywoods Produzenten haben gleich drei Science-Fiction-Streifen unter den Top-Ten-Filmen im Rennen um den “Besten Film“ des Jahres aufgelistet. Auch ein topaktueller Film ist dabei.

Der US-Produzentenverband (PGA) nominierte am Dienstag James Camerons “Avatar“, den von Peter Jackson produzierten Science-Fiction-Thriller “District 9“ und “Star Trek“, berichtete das Filmblatt “Variety“. Als weitere Kandidaten treten “The Hurt Locker“, “An Education“, “Inglourious Basterds“, “Invictus“, “Precious“, “Up in the Air“ und der Zeichentrickfilm “Oben“ an.

Die Trophäe für den besten Film des Jahres will der Verband am 24. Januar in Hollywood überreichen. Über 4000 Produzenten stimmen über den Gewinner ab. Ihre Wahl gilt als Hinweis für den möglichen Oscar-Sieger. In den vergangenen 20 Jahren setzten die Produzenten und die Mitglieder der Oscar-Akademie immerhin dreizehn Mal auf denselben Film. 2009 gewann “Slumdog Millionär“ sowohl den PGA-Spitzenpreis als auch den Oscar als bester Film. Auch im Jahr zuvor setzte sich der Produzenten-Favorit “Kein Land für Alte Männer“ später bei den Oscars durch.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kinostart von „Ich-Einfach unverbesserlich 3“: Dieses Detail verrät der neue Trailer
Kurz bevor „Ich - Einfach unverbesserlich 3“ in den Kinos anläuft, gibt es einen zweiten Trailer zum neuen Minions-Film. Alles, was Sie zu Kinostart und den …
Kinostart von „Ich-Einfach unverbesserlich 3“: Dieses Detail verrät der neue Trailer
Neuer „Harry Potter“-Film kommt - mit einem kleinen Haken
Den von J. K. Rowling erfundenen Zauberlehrling Harry Potter aus Hogwarts kennt jeder. Doch die Produzenten eines anderen Films werfen der Schriftstellerin vor, die Idee …
Neuer „Harry Potter“-Film kommt - mit einem kleinen Haken
Er war der coolste James Bond: Nachruf auf Roger Moore
Trauer um Roger Moore: Der James-Bond-Darsteller ist mit 89 Jahren an Krebs gestorben. Hier lesen sie einen Nachruf auf Roger Moore. 
Er war der coolste James Bond: Nachruf auf Roger Moore
„Pirates of the Caribbean 5“: Routine statt Spannung
Johnny Depp torkelt über die Schiffsplanken, Javier Bardem zeigt Vampirzähnchen - und ein junges Liebespaar gibt es auch. Disneys unverwüstliche Piratensaga geht mit …
„Pirates of the Caribbean 5“: Routine statt Spannung

Kommentare