Horror auf der Tonspur

- Es muss nicht immer "Lost in Translation" sein, wenn Amerikaner durch Tokio spazieren und sich dort nicht zurechtfinden. "Der Fluch" bietet eine ganz andere, nicht minder irritierende Art der Kulturbegegnung. Im Zentrum steht Karin, angehende Ärztin und Pflegerin in einer psychiatrischen Klinik in Japans Hauptstadt. Eine ihrer Patientinnen ist eine ältere Amerikanerin. Wir Zuschauer wissen von Anfang an, dass deren Pflegerin Yoko nicht einfach verschwunden ist. Übernatürliche Dinge tun sich in ihrem Haus, und man muss die Prämisse des Films akzeptieren, jene japanische Tradition, nach der die Seele eines Menschen, der unter großem Kummer starb, keine Ruhe findet und an seinem Todesort sein Unwesen treibt.

<P>Das Haus der Dame ist ein solcher Ort, und Karin wird in Zukunft gegen die bösen Geister kämpfen müssen, die auch ihr am Zeug flicken wollen. Allmählich kommt sie hinter das Geheimnis des Ortes. "Der Fluch" ist spannendes, geradliniges Horrorkino. Regisseur Takashi Shimizu, der mit seinem Film "Ju-On" viel Erfolg hatte, hat nun selbst ein nahezu identisches Remake des Originals am gleichen Ort, aber mit US-Darstellern gedreht.<BR><BR>Der Film lebt von seinen Effekten. Weitgehend gelungen ist die Darstellung des Übernatürlichen, dem man vor allem auf der Tonspur begegnet: Stampfen, Kratzen, Schreien. Dann sieht man ein gepeinigtes Kind, eine bleiche Schlangenfrau und eine Katze - bei "Der Fluch" passt die Floskel, dass der Film nichts für schwache Nerven sei. Wirklich spannend ist er nicht nur als Verschmelzung von Hollywood mit japanischem Kino, sondern auch durch seine Besetzung. Bemerkenswert ist vor allem Sarah Michelle Gellar, die acht Jahre als "Buffy" das TV-Publikum bezauberte. Hier hat sie einen eindrucksvollen Auftritt, der sicher dazu führt, dass man sie noch öfter auf der großen Leinwand sehen wird. Ein Gruselfilm, der viele andere Werke, die auf plattere Effekte setzen, in den Schatten stellt. </P><P>(In München: Marmorhaus, Maxx, Mathäser, Leopold, Cinema i.O.)<BR><BR>"Der Fluch"<BR>mit Sarah Michelle Gellar<BR>Regie: Takashi Shimizu<BR>Sehenswert </P>

Auch interessant

Kommentare