Terrorverdacht bei Messerattacke in Finnland - Zwei Tote und sechs Verletzte

Terrorverdacht bei Messerattacke in Finnland - Zwei Tote und sechs Verletzte

"Indiana Jones": Verhaltene Reaktionen in Cannes

Cannes - Steven Spielbergs neuer Abenteuerfilm "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" ist bei der ersten Vorführung in Cannes verhalten aufgenommen worden.

Wenige Stunden vor der offiziellen Uraufführung am Sonntagabend gab es nach der Pressevorführung beim Filmfestival kaum Beifall.

Der vierte Teil der erfolgreichen "Indiana Jones"-Reihe startet in dieser Woche weltweit in den Kinos. Die ersten drei Filme hatten in den 80er Jahren 1,2 Milliarden Dollar eingespielt.

19 Jahre nach dem "Letzten Kreuzzug" des Archäologen mit der Peitsche knüpfen Regisseur Steven Spielberg und sein Held Harrison Ford an den Charme der Vorgängerfilme an. Doch "Indy 4" hat bei mehr als zwei Stunden Laufzeit deutliche Längen, die Actionszenen und Spezialeffekte wirken teilweise etwas altmodisch.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Davon handelt der dritte "Star Wars"-Spinoff
Die seit Jahren anhaltenden Gerüchte über die Hauptperson im dritten geplanten Spinoff zur eigentlichen "Star Wars"-Saga konkretisieren sich. 
Davon handelt der dritte "Star Wars"-Spinoff
Lachattacken im Schnellformat: Bullyparade-Film ab Donnerstag im Kino
Michael Bully Herbig bringt seinen nächsten Film ins Kino. Am Donnerstag feiert „Bullyparade - Der Film“ seine Premiere - Lachattacken garantiert.
Lachattacken im Schnellformat: Bullyparade-Film ab Donnerstag im Kino

Kommentare