Jack Nicholson stellt neuen Film in Berlin vor

Berlin - Hollywood-Charaktermime Jack Nicholson stellt heute Abend in Berlin seinen neuen Film "Das Beste kommt zum Schluss" vor. Zu der Deutschlandpremiere werden auch Nicholsons Filmpartner Morgan Freeman und Regisseur Rob Reiner erwartet.

In der Tragikomödie spielt Nicholson einen Milliardär, der im Krankenhaus einen von Freeman gespielten Mechaniker kennenlernt. Mit der Endlichkeit des Lebens konfrontiert, beginnen sich die beiden Männer anzufreunden. Aus der Klinik entlassen, machen sie sich gemeinsam auf die turbulente Suche nach den wahren menschlichen Werten jenseits von Erfolg und Ruhm. Der neue Film von "Harry und Sally"-Regisseur Reiner läuft am Donnerstag in den Kinos an.

Auch interessant

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.