+
Edward Snowden

NSA-Enthüller auf die Kino-Leinwand

Bond-Produzenten planen Film über Edward Snowden

Los Angeles - Die Produzenten der James-Bond-Filme arbeiten an einem Film über den NSA-Enthüller Edward Snowden.

Wie Sony Pictures am Mittwoch (Ortszeit) bekanntgab, soll das Buch „No Place To Hide“ des Journalisten Glenn Greenwald als Vorlage dienen. Am Dienstag war es auf den Markt gekommen. Greenwald hatte zusammen mit Snowden die weltumspannenden Überwachungsaktionen des US-Geheimdienstes öffentlich gemacht.

Michael G. Wilson und Barbara Broccoli, die für EON Productions die Filmadaption übernehmen sollen, nannten die NSA-Enthüllungen „eines der bedeutsamsten politischen Ereignisse unserer Zeit“. Sie seien begeistert, dass sie diese wichtige Geschichte auf die Leinwand bringen können. Wer Rollen in dem Film übernehmen und wann er in die Kinos kommen soll, wurde nicht bekanntgegeben.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trailer zu „Why him?“: Nicht gesellschaftsfähig
München - John Hamburgs „Why him?“ variiert fantasielos das Duell Schwiegervater-Schwiegersohn.
Trailer zu „Why him?“: Nicht gesellschaftsfähig
„Hell or High Water“: Kein Land für arme Schlucker
München - „Hell or High Water“ ist ein höllisch unterhaltsames Katz-und-Maus-Spiel im modernen Wilden Westen.
„Hell or High Water“: Kein Land für arme Schlucker
„Bob, der Streuner“: Der Junkie hat einen Kater
München - Roger Spottiswoode verfilmte den Bestseller „Bob, der Streuner“ angenehm kitschfrei.
„Bob, der Streuner“: Der Junkie hat einen Kater
Kritik zum Kinofilm „La La Land“: Hinreißende Liebeserklärung
München - „La La Land“ ist eine gesungene und getanzte Liebeserklärung an das Leben, die Leidenschaft und Los Angeles.
Kritik zum Kinofilm „La La Land“: Hinreißende Liebeserklärung

Kommentare